Was ist genuine Homöopathie?
Was ist genuine Homöopathie?

Symptomenlexikon nach Hahnemann

Zur statistischen Analyse der Arzneimittellehre hatte sich Hahnemann ein handschriftliches Symptomenlexikon erstellt, mit dem allein das Ähnlichkeitsgesetz in der Praxis sicher und nach wissenschaftlichen Grundsätzen angewendet werden kann. Es sollte das Grundlagenwerk der Homöopathie werden, aber er es konnte zu Lebzeiten nicht mehr vollenden.

 

Erst Uwe Plate erstellte 2004 das Symptomenlexikon nach der Idee des Begründers der Homöopathie. Damit kann jetzt die ursprüngliche Homöopathie Hahnemanns praktiziert werden. Alle anderen Werke und Methoden der so genannten "genuinen" Homöopathie entsprechen nicht der Rückbesinnung auf die Lehre Hahnemanns, für die Will Klunker die Bezeichnung genuin gewählt hat.

 

Fallbeispiel

 

Symptomenlexikon

 

Lehrbuch Symptomenlexikon

 

 

 

 

 

Auf das Bild klicken ...